Camp 2013

Das Jugendcamp 2013 - endlich ist es soweit! Mit rund 50 musikbegeisterten Jugendlichen aus der Schweiz und Liechtenstein starten wir am Samstag in die zweite Runde. Auf geht's! In genau einer Woche müssen Repertoire, Choreo und Show sitzen...

Samstag 05.10.

Bitte alle einchecken und loslegen!

Auftakt in die Lagerwoche!  

Die grosse Nebelmaschine ausgepackt für den ersten Showeffekt und dann aber subito zur Probe. Bereits am Dienstag steht eine kleine Premiere an: Platzkonzert mit dem Rekrutenspiel.

Einander kennenlernen, sich als Zimmergspänli, Register und Gesamtband finden - das steht am Samstag im Zentrum. Der Abend bietet da viel Platz für Geselliges - die Werwölfe heulen wieder...

Sonntag 06.10

Auf geht's: Basics, Basics, Basics

Musikalisch und bewegungstechnisch fit werden: Paradeschritt, Standardschritt, Amerikanisch und vor allem T R E N D I G!

Gegen Abend dürfen die Füsse hochgelagert und gebrannte Crème gelöffelt werden. Passend zum Repertoire zeigt das Jugendcamp-Kino SPACE JAM.

Montag 07.10.

Dreifachturnhalle - ich bin auch eine Showfläche

Wo muss ich hin? Wo komm ich her? Und mit welchem Fuss schon wieder? Die magischen Zahlen lauten 0 - 5 - 10 - 15, dann noch ein bisschen links, ein bisschen rechts, ein bis zwei Standardschritte in front oder behind - et voilà! Wenn da nur nicht noch das auswendige Spielen wäre...

Zwischen intensiven Proben werden wir von der Küche mit Leckereien verwöhnt. 

 

Auftanken, Kräfte sammeln und weiter geht's! Nun aber zur Abwechslung auch mal an der frischen Luft. Wir geniessen die Herbstsonne und nutzen den Spaziergang durchs Dorf als Promo-Tour für unsere Showaufführung am kommenden Samstag. Und für einen Streifzug durch den örtlichen Coop. Seit heute immer dabei: die trendige showband.CH Beanie!

Dienstag 08.10.

Rekrutenspiel meets Jugendcamp

Ein Highlight im 2012 und auch dieses Jahr wieder ein grosses Erlebnis: der Workshop-Tag mit 70 Rekruten. Gemeinsam in einer Formation unterwegs sein, Tipps'n'Tricks austauschen und voneinander profitieren. 

 

Hinter den Kulissen erfordert der Besuch einiges an Organisation - die Küche als logistisches Epizentrum:

Das Gelernte wird sodann der Öffentlichkeit präsentiert: gegen Abend "Verschiebung" zum Schulhausplatz in der Parade mit anschliessendem Platzkonzert. 

Mittwoch 09.10.

Mittwoch mittendrin

Die ersten Verschleissspuren werden zur Wochenmitte offensichtlich. Die Stunden an Probearbeit und möglicherweise auch der Schlaf (stets von bescheidener Dauer) auf den Matratzen der Zivilschutzanlage fordern ihren Tribut. Wir tun einander etwas Gutes und starten heute darum mit einer Massage in den Probetag. Nach der wohltuenden Entspannung ist bei der freien Spielführung Reaktion und Koordination gefragt - und immer mit Blick zum Tambourmajor! 

 

Auch unser Zweitinstrument kommt als Sopran, Alt, Tenor oder Bass zum Einsatz: Chorprobe. Die Berner Fraktion unter den Jugendcamplern ist gefordert, damit uns anderen beim bekannten Volkslied "Du fragsch mi wär i bi" das Wort "warum" dann auch korrekt über die Lippen kommt.

 

Gesungen wird nicht nur als Chor, sondern am liebsten frei und frisch von der Leber weg. "Der Onkel", verstärkt durch Cajon und Trompete, sorgt für eine stimmungsvolle Lageratmosphäre.

 

Und zum Schluss noch dies: der showband.CH-Virus grassiert im Jugendcamp. Alles, was Farbe annimmt, wird auf Trend gestylt!

Donnerstag 10.10.

Abwechslung hoch 3

Televisiun Rumantscha zu Gast im Jugendcamp! Die Turnhalle wird zum Fernsehstudio, Kameramänner liegen einem zu Füssen und kucken (bzw. filmen) uns beim Proben über die Schulter.

Nach einem intensiven Probemorgen nehmen wir uns am Nachmittag eine Auszeit. Beim Sportturnier stellen wir unser Ballgefühl beim Unihockey, Bänklitschuttä und Smollball unter Beweis. Eine handvoll wetterfeste Jugendcampler sind auf den Wanderwegen um Disentis unterwegs. Selbstverständlich im Standardschritt, diese Länge sitzt nach den letzten Tagen wie von alleine.

Party am Abend: einen Steinwurf von unserer Unterkunft entfernt, steigt im La Treglia die Party des Jahres! Mit wunderschön dekorierten Tischen, sensationellen Drinks und leckeren Snacks werden wir vom Küchenteam und der Bar-Crew empfangen. Es wird getanzt, was die Beine noch hergeben! 

Freitag 11.11.

Fulminanter Endspurt

Alle Reserven mobilisieren - am letzten Tag wird nochmals intensiv geprobt und vor allem an den Details gearbeitet. Da braucht es Teamwork und die gegenseitige Unterstützung.

Am Abend dürfen wir zum letzten Mal in die Lageratmosphäre eintauchen: Festessen mit Fajitas und extra trendigem Dessert, ein stimmungsvoller Lagerrückblick bei Kerzenlicht und Bildern der vergangenen Woche und Singen mit "Telly, Eggy and the Booms" - der Jugendcamp Hausband! 

Samstag 12.10.

Ready for this?

Der grosse Tag ist da -  und der Schnee auch. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Hauptprobe, Kuchenbuffet, showband.CH Fan-Shop, Infoboard, Grillmeister - alles ist bereit für die Zuschauer!

Mit dem Regentanz eröffnen wir die Show im Sala Fontauna. Wir sind überwältigt vom Publikumsaufmarsch! Danke, liebe Eltern, Geschwister, Grosseltern, Verwandte und Freunde für euer Kommen! Ganz besonders haben wir uns auch über den Besuch der Jugendmusik Montlingen gefreut, welche auf dem Weg nach Sedrun ins Musiklager einen Zwischenhalt eingelegt und spontan bei der Marching-Show mitgewirkt haben.

Das bewegte Musizieren hat einen Namen: Jugendcamp 2013!

Allen Jugendlichen ein grosses Kompliment für den unermüdlichen Einsatz, die Ausdauer und Begeisterungsfähigkeit.

Herzlichen Dank an dieser Stelle allen, die in irgendeiner Form zum Gelingen dieser unvergesslichen Woche beigetragen haben!

Breaking news

Verstärkung für Saison 2018

Spielst Du Klarinette oder Saxophon? Dann suchen wir Dich für die Saison 2018

Weiterlesen …

Tattoo on stage im KKL Luzern

Letzter Höhepunkt der Saison 2017 im KKL

 

Weiterlesen …

Anmeldung online!

Es ist soweit: Die showband.CH Saison 2018 findet statt mit einem hammer Programm. 
Die Anmeldung ist bereits aufgeschaltet. Nichts wie los!

Weiterlesen …