top of page

Zwischen neuen Begegnungen und altbekannten Routinen

Am Wochenende vom 12. bis 14. April 2024 fand in Flums das erste Probewochenende von showband.CH statt. Während drei Tagen bereitete sich der Cast nicht nur intensiv auf die bevorstehende Saison 24 vor, sondern nutzte die gemeinsame Zeit auch, um sich gegenseitig kennenzulernen sowie sich mit altbekannten Routinen bekannt zu machen.

 

Am Freitagabend, 12. April, hiess es in Flums pünktlich um 19.30 Uhr: Get in von showband.CH! Im Sarganserland fand nämlich das erste Probewochenende der diesjährigen Saison der Schweizer Marchingband statt. Bereits am ersten Abend wurde der Cast mit einer bewährten Routine bekanntgemacht: Jeder Probetag beginnt nämlich traditionellerweise mit einem Warm-up, um Körper und Geist ideal auf die bevorstehende Probearbeit vorzubereiten. Und (man ahnt es bereits) wer A sagt muss bekanntlich auch B sagen: Darum endet auch jeder Probetag mit einem gemeinsamen Cool-Down – so auch der Freitagabend.

 

Erste Stücke in- und auswendig

Probereich ging’s dann am Samstag und Sonntag weiter – das verrieten nicht nur die Tagespläne, welche die Castmitglieder jeweils bereits im Voraus erhalten, sondern auch die Einladung zum Probewochenende: Bereits drei Stücke sollten für die Showproben nämlich in- und auswendig sitzen. Bevor es aber an die eigentliche Probearbeit ging, gab’s eine Einführung ins Programm zum Showproben. Die Koordinaten lesen zu können ist für das anschliessende Ablaufen der Show nämlich essenziell.

 

Ein Dankeschön an die Registercoaches!

Auch die musikalischen Details kamen an den Gesamt- sowie Registerproben nicht zu kurz. Die Registerproben führten diesmal nicht unsere internen Registercoaches aus den eigenen Reihen, sondern der Cast durfte sich über Input von externen Musikerinnen und Musikern freuen: Ein grosses Dankeschön geht deshalb an Deborah (Querflöte), Nick (Tiefes Blech), Pascal (Saxophon), Pius (Trompete), Simon (Klarinette) und Vincenzo (Drums) – schön, wart ihr Teil des ersten Probeweekends und habt euer Know-how breitwillig mit unserem Cast geteilt!

 

Ziel des Probeweekends erreicht

Selbstverständlich kam aber auch die gemeinsame Zeit nicht zu kurz: So gab es in den Pausen zwischen den Proben oder spätestens nach dem Feierabend genügend Momente, sich auszutauschen und besser kennenzulernen. Wie gewohnt wurde showband.CH vorzüglich verköstigt – merci an die Köchinnen und Köche der Familie Van Diest!


Den Abschluss des Probewochenendes bildete eine erste öffentliche Probe, zu der Familie, Freunde und Fans herzlich eingeladen waren. Wir freuten uns über das zahlreiche Publikum, das seinen Weg nach Flums fand, und nahmen auch am Sonntagabend noch einmal sämtliche Konzentration zusammen, um unser Ziel des ersten Probeweekends zu erfüllen: Die ersten drei Stücke zusammenhängend zu spielen!


 

Next stop: Disentis

In den nächsten Tagen und Wochen heisst es, noch einmal jede und jeder für sich im stillen Kämmerchen zu üben, bevor es für uns übers Auffahrtswochenende in die Bündner Bergwelt geht: Das zweite Probewochenende in Disentis steht gefühlt nämlich schon in den Startlöchern!

94 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page