top of page

Mit showband.CH die Bucket-List abhaken!

Aktualisiert: 2. Juli

Bereits das zweite Probeweekend der laufenden Saison 24 ist wieder Geschichte: Am Auffahrtswochenende probte showband.CH mitten in den Bündner Bergen in Disentis und durfte sich über eine geglückte «Vorpremière» am Sonntagnachmittag freuen.

Traditionellerweise werden die vier freien Tage über Auffahrt bei showband.CH produktiv genutzt: Auch dieses Jahr stand das Probeweekend in Disentis in der Agenda. Durch die etwas längere Anreise bestand für den Cast die Möglichkeit, bereits am Mittwochabend anzureisen. Diese zusätzliche Quality-Time mit Gleichgesinnten liessen sich einige Castmitglieder selbstverständlich nicht entgehen.  

Eat, sleep, practice, repeat!

Am zweiten Probewochenende stand viel Repetition auf dem Programm. Unter der Leitung von Christian Schuppli sowie unter den wachsamen Ohren der Registercoaches wurde noch einmal an den musikalischen Details gefeilt. Auch die Feinheiten auf der Showfläche sollten nicht zu kurz kommen, weshalb die künstlerische Leitung weiterhin auf Basic-Proben setzte. Ausserdem wurden Video-Analysen eingesetzt, um das Verbesserungspotenzial für alle sichtbar zu machen.

 

Es wurde aber nicht nur bereits Einstudiertes aufgefrischt, sondern auch gänzlich neue Show-Elemente kamen hinzu. Ziel des zweiten Probewochenendes war es schliesslich, an der öffentlichen Probe einen ersten Durchlauf der gesamten Show zeigen zu können.

 

Körpersprache auf der Showfläche und vor der Kamera

Der Cast durfte sich ausserdem über einen Workshop mit Sarah Fluri, ehemaliger Tanzcoach von showband.CH, freuen: Sie leitete den Cast durch ein Workout mit Yoga- und Pilates-Elementen, um ein Bewusstsein für den eigenen Körper zu schärfen und dies für die Körpersprache zu nutzen.

Das neu gewonnene Wissen konnte nicht an der nächsten Showprobe angewendet werden, sondern auch vor der Kamera: Sandro Schmucki von scont begleitete uns während zwei Tagen (sowie während der gesamten Saison) mit seiner Kamera.

 

Sommer, Sonne, showband.CH

Selbstverständlich durften auch die Pausen nicht zu kurz kommen. Dank des guten Wetters konnten die freie Zeit problemlos an der frischen Luft genossen werden. Um zu neuer Energie zu gelangen, wurden wir vom Küchenteam (ein Dankeschön an Silvana, Monika und Lydia!) bestens verköstigt. Für Abkühlung sorgte dann noch ein feines Glacé, offeriert von Phipu.

 

Wem nach der ganzen Proberei noch nicht die Augen zufielen, hatte das Glück, ein ganz besonderes Spektakel zu erleben: In der Nacht von Freitag auf Samstag erstrahlte der Himmel über den Bündner Bergen nämlich in Farben, die man sonst nur vom hohen Norden kennt. Wer nach dem letztjährigen Weltmeistertitel also noch die Nordlichter auf seiner oder ihrer Bucket-List stehen hatte, wurde mit der Anmeldung für die Saison 24 belohnt.


Vorpremière geglückt

Wie gewohnt fand das Probewochenende mit einer öffentlichen Probe seinen Abschluss. Das Ziel eines kompletten Durchlaufs der Show konnte erreicht werden. Und das sogar auf besonders gutem Niveau. Oder wie Kevin Schrag, künstlerischer Leiter, sagen würde: «Das war ein verdammt guter Durchgang!» Wäre da also bereits die Uniform gewesen, hätte der Durchlauf glatt als Première durchgehen können!

Schon jetzt vormerken: Première Saison 24!

Am zweiten Juni-Wochenende findet bereits das letzte Probewochenende für die Saison 24 statt. Am Sonntag, 9. Juni 2024, präsentiert showband.CH erstmals die diesjährige Show – inklusive Uniform. ;-) Wir freuen uns auf zahlreihe bekannte Gesichter von Familien, Freunden und Fans!



125 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page